Kinderfest 2015 in der Kita „Regenbogen“

 

Die Geschichte von „Frederick“ der kleinen Feldmaus wurde bei uns am Kinderfest lebendig. Unsere Kinder waren mit großer Begeisterung bei den Vorbereitungen für unser diesjähriges Kinderfest dabei. So entstand eine Mauer in der Frederick mit seinen Freunden lebte und den Winter verbrachte. Aber auch Kostüme für unsere Sonnen-Tanz-Kinder wurden gebastelt. Nicht zu vergessen Getreide als Futter. Viele Kleinigkeiten die zusammen ein Bild - eine Aufführung vollendeten. Unser Stück in diesem Jahr war die Geschichte von Frederick der kleinen Feldmaus die im Sommer nicht wie all seine Freunde Futtervorräte sammeln wollte. Nein, Frederick sammelte etwas anderes. Seine Freunde konnten nicht verstehen, warum er faul auf der Mauer saß und nicht lieber Sonnenblumenkerne oder Getreide sammeln wollte. Frederick hingegen sammelte Sonnenstrahlen, Farben und auch Wörter.

Warum nur war er so faul und sammelte so nutzlose Dinge? Unsere Kinder waren fleißige kleine Feldmäuse die ihre Wintervorräte sammelten. Sie trugen es in ihr Zuhause in der alten Steinmauer. Dann kam der Winter und alle Mäuse kuschelten zusammen. Zuerst waren noch viele Vorräte vorhanden. Aber mit der Zeit wurde es weniger. Draußen war es inzwischen weiß geworden. Die Kinder führten einen Schneeflocken-Tanz auf. Als der Hunger immer größer wurde, fragten die Mäuse was denn aus den Vorräten von Frederick geworden ist. Nun konnte Frederick alles zeigen, dass auch seine Vorräte wichtig waren.

Denn sowohl Farben als auch Sonnenstrahlen und Worte die er über den Sommer gesammelt hatte gab den Mäusen das Gefühl von Wärme, Geborgenheit, Liebe und Wertschätzung. Nicht immer sind es die materiellen Dinge im Leben die einem in schweren Zeiten helfen. Auch ideelle Werte haben einen sehr großen Wert. Und so erlebten all unsere Kinder von der Krippengruppe über die Kleinkindgruppe bis hin zum Regelgruppenbereich wie wichtig die Vorräte von Frederick für alle waren. Schöne Erinnerungen können dunkle Tage durch Sonnenstrahlen erhellen und mit guten Worten erfreuen. Es wurden viele Lieder gesungen und auch mit Instrumenten begleitet. Nach der Vorführung hielt Pfarrer Markus Dörrer einen Kindergottesdienst und ließ eine Kollekte durch die Besucher gehen. Jeder Besucher durfte sich aus einem Topf eine Schaumzuckermaus nehmen und durfte dafür in einen anderen Topf „Mäuse“ einlegen. Der Erlös wird dafür verwendet, ein neues Spielgerät für den Garten im Kleinkindbereich anzuschaffen.

Im Anschluss gab es auch in diesem Jahr wieder Mittagessen, Kaffee und Kuchen wie auch von den Kindern sehr beliebt unsere Lose. Alle 1000 Lose konnten wieder verkauft werden und die Freude über die gewonnen Preise war groß. An dieser Stelle noch einmal ein Dank an alle Eltern, die uns unterstützt haben. Viele Preise bedeuten viele Anfragen an Firmen und Unternehmen in der näheren Umgebung die uns somit bei unserem Kinderfest unterstützt haben. Leider war uns das Wetter in diesem Jahr nicht ganz so gut gesinnt und so war es etwas frisch an diesem Tag. Aber das hat uns nicht abgehalten mit unseren Kindern einen tollen Kinderfest-Tag zu erleben.

Das Kindergartenteam stellte an diesem Tag seine neuen T-Shirts vor die es ab Herbst auch für alle Kinder der Kindertagesstätte zu erwerben gibt. Auch unser Pfarrer bekam an diesem Tag sein eigenes T-Shirt was er auch sofort über seinen Talar zog. Wir bedanken uns bei allen Kindern und Eltern, die diesen Tag mit uns zusammen zu einen besonderen Tag gemacht haben. Vielen Dank für die Unterstützung vor, während und nach dem Kinderfest!

Danke


  • P1120375
  • P1120377
  • P1120378
  • P1120380
  • P1120383
  • P1120386